TWINTAEKWONDO Wertingen

Augsburger Str. 27
86637 Wertingen
(ehem. Postgebäude)

Kontakt:

Thomas Brugger

Mobil: 0177-2943821

wertingen@twintaekwondo.de

 

Selbstverteidigung für Frauen

Nächster Kurs

findet im Frühkahr 2018 statt.

Ort:
86161 Augsburg, Friedberger Str. 81
(22 Parkplätze vorhanden)

Schnupperstunde jederzeit möglich

Umzug in die neuen Räumlichkeiten

Der Umzug vom Taekwondocenter Wertingen ist fast abgeschlossen. Das Training findet noch bis Ende August in der alten Post statt. Ab Anfang September werden wir im Obergeschoss des Sportheims vom TSV Wertingen am Judenberg 6 trainieren.

TWIN Taekwondo Center beeindruckt auf dem Stadtfest

Etwas verwundert wirkten die Gäste auf dem Stadtfest, als 40 Taekwondo Schüler und Meister zielstrebig auf die Bühne am Mühlenparkplatz zusteuerten. Die Gäste der Zusaminsel wurden Zeugen einer spannenden und teilweise spektakulären Vorführung. 

Die Kindergruppe des TWIN Centers Wertingen machten den Anfang. Begonnen wurde mit etwas Gymnastik und den Hyongs, vorbestimmten Kampfabläufen, welche große Konzentration von den Kindern forderte. Man sah den Kindern an welchen Spaß Sie dabei hatten. Der anschließende Gruppenbruchtest war sensationell. 25 Kinder zerschlugen im Sekundentakt ein Brett nach dem anderen.
Grundwerte des Taekwondo wie z.B. Disziplin und Höflichkeit und Durchhaltevermögen waren omnipräsent und versprühten während Vorführung eine prickelnde Atmosphäre die von etlichen Zuschauern mit unterstützendem Applaus honoriert wurde. Als die Erwachsenen und Poom an der Reihe waren, war das Staunen groß. Korbinian Girsig und Donatus Olowookere zeigten einen Bruchtest mit einer kompletten Drehung in der Luft. Auch im Freikampf präsentierten die beiden Jugendschwarzgurte Ihre technische Meisterschaft.
Das traditionelle Taekwondo ist eine Kampfkunst aus Korea die ohne Kontakt ausgeführt wird, deshalb ist dieser Sport bei Kindern und Erwachsenen so beliebt. Meister und Centerleiter Thomas Brugger: „Taekwondo ist eine Kampfkunst, besser gesagt eine Philosophie die uns lehrt, mit den Herausforderungen des Lebens klar zu kommen. Die technische Meisterschaft ist nur eine Facette davon.“

Zum Ende der Vorführung wurde es dann nochmal richtig spannend. Thomas Brugger und einige hochrangige Meister aus der Region Augsburg elektrisierten die Menge mit Ihrem herausragenden Können. Selbsterverteidigung gegen einen Angreifer mit Messer, Kampformen mit Stock (Shinai genannt) mit anschließendem Bruchtest. Thomas Scherer (3.Dan), Michael Angermeyer (3.Dan), Peter Ivenz (2.Dan) und Yelda Güven (2.Dan) zeigten Ihre beeindruckende Meisterschaft. Zum krönenden Abschluss vollführte Centerleiter Thomas Brugger einen Bruchtest mit dem Fuß in über 2 Meter Höhe und einen Ziegelsteinbruchtest. Mit dem Ellenbogen zerschmetterte er einen Ziegelstein und versetzte so alle Anwesenden in großes Staunen.

Große Taekwondo Vorführung an der Grundschule Wertingen

Die Taekwondo Arbeitsgruppe der Grundschule Wertingen bereitete sich seit Wochen intensiv auf diese Vorführung vor. Präzise und mit großem Können liefen die Schüler schon die erste Kampfform im Taekwondo. Von Beifall begleitet absolvierten die Sportler Sprünge und Kicks. Von den fast 400 Schülern wurden Sie regelrecht gefeiert.

Auch bei einem Bruchtest durften sich die einige der jungen Schüler beweisen. Konzentration, Technik und Kraft sind die Voraussetzungen um ein Brett zu zerschmettern. Nach den gelungenen Einsätzen und einer unterhaltenden Eigenschutzvorführung der AG zeigten sich Übungsleiter Tobias Schmid und Meister Thomas Brugger hochzufrieden.

Doch es ging gleich weiter. Schüler und Schwarzgurte des TWIN Taekwondo Center aus Wertingen zeigten ihr hervorragendes Können. Bruchtest, Hyong, Kicks und Freikampf standen auf dem Programm und wurden von dem begeisterten Publikum mit Applaus honoriert. Meister Brugger, Träger des 3.Dan, ließ es sich nicht nehmen einen Ziegelsteinbruchtest zu vollführen. Der gelang natürlich und versetzte alle Zuschauer ins Staunen.

Frau Grande, Schulleiterin der Grundschule Wertingen zeigte sich schwer beeindruckt, bedankte sich bei Tobias Schmid und Thomas Brugger, und gratulierte selbstverständlich allen Schülern zu einer großartigen Leistung.

Neue Gürtelgrade in Wertingen

In Wertingen wurden am 05.04.2019 neue Gürtelgrade durch Standortleiter Thomas Brugger vergeben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schüler zur bestandenen Prüfung.

Systemgroßmeister und Sabunim Gerhard Maier besuchte am vergangenen Wochenende das TWIN Taekwondo Center in Wertingen. Der hochrangige Besucher konnte mehr als 50 Kinder und Erwachsene zu einem Lehrgang und den anstehenden Gürtelprüfungen begrüßen. Die Einheit von Körper und Geist sind wichtiger Bestandteil des traditionellen Taekwondo. Wer sich selbst und seinen Körper beherrscht, der kann auch die Schwierigkeiten des täglichen Lebens besser meistern. Taekwondo als Zen-Kunst heißt nicht nur, sich gegen körperliche Angriffe zu wehren, sondern vor allem auch Selbstverteidigung gegen sich selbst zu üben, Schwierigkeiten nicht auszuweichen, sondern sie gegen seine Ängste zu meistern.
Großmeister Maier ließ es sich nicht nehmen, die Prüfungen selbst zu leiten und mit Hilfe seiner Ratschläge und Tipps die Nervosität der Kinder etwas zu lindern. Die festgelegten Kampfformen, „Hyong“ genannt, führten alle Schüler mit Bravour aus. Ein weiterer wichtiger Bestandteil einer Gürtelprüfung wird „Kyek Pa“ genannt. Körperliche Kraft, die richtige Schlagtechnik und Willenskraft werden bei diesem Bruchtest auf ein Holzbrett geprüft. Um Verletzungen zu vermeiden wurde das natürlich zuerst auf ein Polster geübt. Die Einheit dieser Elemente führt zu durchschlagendem Erfolg und zur bestandenen Gürtelprüfung. Thomas Brugger ist Leiter und Trainer des TWIN Taekwondo Centers in Wertingen und Inhaber des 3. Dan. Er zeigte sich hoch zufrieden über die erfolgreichen Prüfungen, gratulierte allen Teilnehmer und dankte dem Großmeister für seinen Besuch.

 

Artikel auch zu lesen unter: https://www.myheimat.de/buttenwiesen/sport/taekwondo-die-einheit-von-koerper-und-geist-d2983724.html

 

Lehrgang mit Prüfungen am Standort Wertingen

Durch die Leitung von Systemgroßmeister Gerhard Maier fand am 28.06.18 im Standort Wertingen ein Lehrgang mit Prüfungen statt. 

Herzlichen Dank an unseren Systemgroßmeister für die Eindrücke und an alle Aktive für Ihre Mitwirkung. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge die sehr gute Leistungen gezeigt haben.

Wertingens ersten Poom´s.

Im diesjährigen Kinder- und Jugendcamp in Bliensbach legten die ersten beiden Schüler unseres Standortes die erfolgreiche Prüfung zum Poom ab. 

Insgesamt konnten 9 neue Gürtelgrade vergeben werden. Besonderes Lob und Anerkennung für die sehr guten Leistungen.

Einige Medaillen wurden wieder mit Ehrgeiz und Engagement im Turnier erkämpft. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Eigenschutzkurs für Frauen

Der Ersatztermin für den Eigenschutzkurs für Frauen wird noch bekannt gegeben.

Neue Gürtelgrade vergeben.

Am Samstag, den 25.11.2017 wurde wieder vom Standortleiter Thomas Brugger neue Grütelgrade vergeben. Die Schüler zeigten durchwegs sehr gute Leistungen und Ausdauer. Herzlichen Grlückwunsch.

Weihnachtsfeier des Wertinger Standorts

Die Vorweihnachtszeit läutete das TTC-Wertingen am Freitag, den 24.11.17 mit der alljährlichen Weihnachtsfeier ein. Der Weihnachtsmann war schon fleißig und hat nicht nur an die Schülern sondern auch an Centerleiter Thomas Brugger gedacht :-)) 

JUGEND Platzierungen 2017

Blau-Rot (Hyong) 1. Platz Tom Hillenbrand
  2. Platz Lea Hillenbrand
  3. Platz Nariman Agayev
Blau-Rot (Bruchtest) 1. Platz Nariman Agayev
  2. Platz Tom Hillenbrand
  3. Platz Lea Hillenbrand

Turniersieger

Sidekick in der Wüste Sahara

Thomas Brugger - Centerleiter

Termine 2019

Twin Taekwondo Wertingen bei facebook

Eine Treppe in Pompeji (Aida Reise)