Kontakt

TwinTaekwondo Starnberg

Kaiser-Wilhelm-Str.2

82319 Starnberg

Telefon: 08151 95 96 993

Mobil: 0175 174 29 02

starnberg@twintaekwondo.de


Kontaktformular



Aktuell: Das Kinderradio "Feierwerk" war zu Gast im TwinTaekwondo Starnberg


Ausbildung und Erziehung durch Traditionelles Taekwondo

Traditionelles Taekwondo ist eine Bewegungskunst, bei der es nicht nur um den sportlichen Wettkampf geht, sondern um die persönliche und individuelle körperliche, geistige und seelische Entwicklung und Erziehung. 

Die Übungen des gesamten Lehrprogramms wirken dabei als hochgradig reflexiv (Selbstwahrnehmung) und stellen damit einen entscheidenden Faktor in der Ausbildung eines kampfkunst - typischen Wertesystems dar. 

Die einzelnen Bereiche der Schulung im Twin Taekwondo Starnberg zielen primär auf das Erlernen einer wirksamen Selbstverteidigungskunst ab. 

Das diesbezüglich vermittelte Wissen stellt dabei auch einen wichtigen Baustein für alle Berufe und Ausbildungen mit Personenkontakt im Sinne des Eigenschutzes und der physisch - psychischen Komponente dar. 

Das Ziel des Unterrichts im Jugend - und Erwachsenenbereich ist das Erreichen einer Qualifikation, die unter anderem zur Weitergabe des Taekwondo Lehrsystems als Beruf (Lehrer,- Gruppen,- oder Schulleiter) befähigt oder berufs- und ausbildungsunterstützend wirksam wird.

Der Meistergrad (Schwarzer Gürtel) und der Grad des Jugendmeisters (Schwarzer Gürtel mit weißem Streifen) symbolisiert dabei das Erreichen einer bestimmten Profesionalitäts- und Qualitätsstufe.

Diese umfasst nicht nur elementare Eigenschutztechniken, sondern vor allem die Entwicklung des persönlichen Charakters. Dazu gehört ein Gefahren-, Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein ebenso, wie die Verbesserung des Sozialverhaltens und die Optimierung von Sprache, Ausdruck und Auftreten bei:  

  • Kindern und Jugendlichen in Schul- und Ausbildungsverpflichtungen
  • Erwachsenen aller beruflichen Ausrichtungen und im speziellen Berufe mit Personenkontakt (Bsp.: Außendienstler, Soziale Berufe, Ämter,Schul- & Sicherheitspersonal, Polizeibeamte, etc.)  
  • Wiedereinsteigern ins Traditionelle Taekwondo
  • Quereinsteigern anderer Taekwondo Systeme (ITF, WTF, etc.)
  • etc. 

Das Ziel des Unterrichts im Jugend - und Erwachsenenbereich ist das Erreichen einer Qualifikation, die unter anderem zur Weitergabe des Taekwondo Lehrsystems als Beruf (Lehrer,- Gruppen,- oder Schulleiter) befähigt oder berufs- und ausbildungsunterstützend wirksam wird.