Schuleröffnung Schweiz und eine Erfahrung reicher

Das Kraillinger "Demo-Team" war zu Gast in der Schweiz bei Großmeisterin Silvia Lettenbichler. Anlässlich ihrer "zweiten" Schuleröffnung fanden unter der Leitung der System-Großmeister GG Maier ein dreitägiger Lehrgang und Vorführungen, u.a. auf der Sportmesse in Luzern, statt. Die Kraillinger konnten dabei, quasi ganz spontan, ihr Können auf der Bühne der Sportmesse unter Beweis stellen. Davor und danach kamen die insgesamt 115 Gäste aus ganz Bayern und Luzern in der neuen Räumlichkeit auf ihre schweißtreibenden Kosten. Die Bude war voll und allein die erste Bewegung führte zu einem spürbaren Flüssigkeitsverlust. Die Stimmung war super und das Wochenende ging viel zu schnell vorbei... Luzern ist sehenswert, absolut gastfreundlich und daher immer eine Reise wert. Vielen Dank Silvia für Deine Einladung und Dein Engagement aus dem Wochenende ein unvergessliches gemacht zu haben!

 

Ab sofort auch Training am Freitag: 18-19 Uhr

Trainer: David Kulla, 1. Dan (links)

Camp Schwarzes Meer 2016: Geburtsstätte einer neuen Elite!!!!

Nikola S., Ricarda K., Fabian S. und David K. reisten am 18.09.2016 für eine Woche nach Burgas am Schwarzen Meer, um ihr erste Meisterprüfung abzulegen. Für den Taekwondo-Standort Krailling war das ein Premiere: Sie sind in Krailling "groß" geworden und somit die ersten Kraillinger Kämpfer, die es soweit gebracht haben! Ihre Prüfung hinterließ bei den Großmeistern und Prüfern George u. Gerhard Maier sowie Fritz Flatnitzer einen bleibenden Eindruck: Qualität hat seinen Ursprung...in Krailling!

Wir gratulieren den neuen Dan-Trägern und freuen uns auf den meisterlichen Zuwachs in Krailling!

2. Benefiz-Länderturnier in Krailling: Es wurde erfolgreich für eine gute Sache gekämpft!

Zum wiederholten Male veranstaltete TWIN-Taekwondo Krailling am 25.06.2016 ein großes Turnier zugunsten der Stiftung Aktion Knochenmarkspende in Bayern (AKB): Diesmal wurde ein reiner Spendenerlös von 8.000 Euro erzielt!!!

Bei strahlendem Sonnenschein wurden gegen 11:00 Uhr die 3. Bürgermeisterin aus Krailling Frau Wolf und die Großmeister George und Gerhard Maier sowie Fritz Flatnitzer vom Vereinspräsidenten des TV Planegg-Krailling Herrn Löcher empfangen.

Sichtlich beeindruckt war die Bürgermeisterin vor ihrer Ansprache, als die Großmeister alle 230 Aktiven in ihren weißen Doboks in Reih und Glied auf dem Rasenplatz aufstellen ließen und sich auf Kommando vor ihr verbeugten.

Das Schlusswort bei der offiziellen Begrüßung hatte der Mitorganisator und Vorsitzende der AKB, Dr. Hans Knabe. Er war sehr glücklich, dass so viele Kämpferinnen und Kämpfer gekommen sind, um mit ihrer Teilnahmegebühr die AKB finanziell zu unterstützen und damit den vielen Leukämie-Patienten Hoffnung zu geben, wieder gesund zu werden.

Es gab viele spannende Wettkämpfe, bei denen sich Groß und Klein miteinander messen konnten. Das Ziel war klar: Eines der heiß begehrten Pokal zu gewinnen und bei der Siegerehrung auf dem Treppchen zu stehen. Genügend Pokale waren vorhanden, aber die Konkurrenz war groß!

Highlight der Turniers war natürlich die am Nachmittag mit Spannung erwartete Scheckübergabe. Nach Auszählung der eingegangenen Teilnahmegebühren und weiteren Spenden, allen voran die 1.800 Euro allein durch den Standort Krailling, erfolgte die Bekanntgabe der reinen Spendensumme.

Die Ausrichter, Dr. Hans Knabe (1. Dan) und Michael Laumer (4. Dan), sagen herzlichen Dank für das riesige Engagement aller Beteiligten!